Fachanwalt Arbeitsrecht ++ Essen ++ Arbeitsrecht Rechtsanwalt Essen ++ Arbeitsrecht Anwalt Essen ++ Rechtsanwälte ++ Anwaltskanzlei Essen

Mobbing liegt vor, wenn systematische Anfeindungen, Schikanen und Diskriminierungen die berufliche Tätigkeit des Arbeitnehmers nachhaltig beeinträchtigen. Notwendig ist ein sogenannter Fortsetzungszusammenhang, wenn der Schädiger den Arbeitnehmer durch immer wiederkehrende Mobbinghandlungen fertig machen will. Der Arbeitnehmer hat dann einen Anspruch auf Ersatz des materiellen und immateriellen Schadens. (Landgericht Erfurt, Urteil vom 17.10.2010, Aktenzeichen: 3 O 1157/10)

Mehr zum Schadensersatz bei Mobbing und Bossing lesen Sie bitte hier.