Fachanwalt Arbeitsrecht ++ Essen ++ Arbeitsrecht Rechtsanwalt Essen ++ Arbeitsrecht Anwalt Essen ++ Rechtsanwälte ++ Anwaltskanzlei Essen

In einigen Fällen muss auch vor einer personenbedingten Kündigung abgemahnt werden. Wenn der Arbeitgeber - etwa durch Fortbildungsmaßnahmen oder eine Therapie - in der Lage ist, sich in einen Zustand zu versetzen, die vertraglich geschuldete Arbeitsleistung erbringen zu können, muss der Arbeitnehmer abgemahnt werden, bevor er personenbedingt wegen fehlender Eignung, die er durch die Fortbildung oder die Therapie eigentlich erlangen könnte, gekündigt wird. Die Abmahnung muss dann das vorwerfbare Verhalten - also die Weigerung, die Fortbildungsmaßnahme oder die Therapie zu besuchen - rügen.