Fachanwalt Arbeitsrecht ++ Essen ++ Arbeitsrecht Rechtsanwalt Essen ++ Arbeitsrecht Anwalt Essen ++ Rechtsanwälte ++ Anwaltskanzlei Essen

Die Deutsche Post hat meinen Arbeitsvertrag nicht verlängert. Wie man sich dagegen wehrt, sagt Fachanwalt für Arbeitsrecht Bredereck, Essen

Deutsche Post: Jeder befristet angestellte Arbeitnehmer hofft, dass sein Arbeitsvertrag verlängert wird. Für den Arbeitnehmer fühlt es sich an wie eine Kündigung, wenn die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ausbleibt. Besonders bitter ist es, wenn einem die Verlängerung verweigert wird, weil man zu oft krank war. Die Deutsche Post geht offenbar so vor, sie sortiert ihre befristet angestellten Arbeitnehmer scheinbar nach solchen Kriterien aus. Im ZDF-Morgenmagazin wird Fachanwalt Bredereck nach seiner Einschätzung als Arbeitsrechtsexperte gefragt. 

 

Fachanwalt für Arbeitsrecht und Kündigungsschutz-Experte Bredereck kritisiert die Gesetzeslage zu sachgrundlosen Befristungen. Er betont, dass die Unternehmen mit einer solchen Entfristungs-Praxis nur den Spielraum nutzen, den der Gesetzgeber ihnen einräumt. Arbeitsrechtlich gesehen sei es zulässig, anhand Leistungsstärke und gesundheitlicher Robustheit auszuwählen, wen man in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernimmt, und wen nicht. Diese Vorgehensweise kann man aus Überzeugung ablehnen, sie entspricht aber der geltenden Gesetzeslage. 

 

Anwalt Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Essen meint, dass die Reglungen zur sachgrundlosen Befristung abgeschafft werden sollten. Vor allem aufgrund der derzeitigen Arbeitsmarktsituation dürfe es eigentlich keine sachgrundlose Befristungen geben. Schließlich sind sie eingeführt worden, um den Arbeitsmarkt in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit zu beleben. Heute allerdings, wo man die Arbeitslosigkeit deutlich besser im Griff hat, sollte wieder der Normalzustand gelten. Und das bedeutet, dass Arbeitnehmer grundsätzlich unbefristete Arbeitsverträge bekommen sollten. Erfahren Sie mehr im Interview mit Fachanwalt Bredereck im ZDF-Morgenmagazin, eingefügt nach diesem Artikel. 

 

Ist Ihr Arbeitsverhältnis befristet, gegebenenfalls sachgrundlos? Haben Sie eine Kündigung oder Änderungskündigung erhalten? Hat man Ihnen einen Aufhebungsvertrag angeboten? In diesen Fällen sollten Sie Rat holen bei einem Experten für Kündigungsschutzrecht und Abfindungen. In Essen ist Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck auf Kündigungen und Abfindungsverhandlungen spezialisiert. Rufen Sie ihn noch heute an und erkundigen Sie sich nach Ihren Chancen auf Verlängerung Ihres Arbeitsverhältnisses mit einer Klage vor dem Arbeitsgericht oder auf eine Abfindung. Kostenlose und unverbindliche telefonische Ersteinschätzung von Anwalt für Arbeitsrecht Bredereck.


Essener Fachanwalt für Arbeitsrecht Bredereck bezieht im ZDF Stellung zu sachgrundlosen Befristungen von Arbeitsverträgen: